Seniorenfeier
Zurück zur Übersicht

[05-02-2009] Sicheres Internet: Aktion gegen die Gefahren für Kinder im Netz

Eltern, die mehr über die Gefahren für ihre Kinder im Internet wissen wollen, können am Dienstag, 10. Februar, von 11 bis 17 Uhr zur Fachstelle Jugendschutz im Internet kommen. Beim Tag der offenen Tür zum „Safer Internet Day“ informiert die Fachstelle des Amts für Jugend, Familie und Frauen im Dienstleistungszentrum (DLZ) Grünhöfe und gibt praktische Hilfe.

In mehr als 40 Ländern weltweit steigt der Safer Internet Day. Das Ziel: der Sicherheit im Internet mehr Aufmerksamkeit zu widmen. Die Fachstelle Jugendschutz im Internet hält für die Eltern kostenlos eine Filtersoftware bereit, mit der jüngere Kinder einen geschützteren Zugang zum Medium haben. Ein ähnlicher Filter wird in den Computerräumen der Jugendfreizeiteinrichtungen des Amts für Jugend, Familie und Frauen seit einem Jahr erfolgreich eingesetzt.

Dipl.-Pädagoge Jörg Warras, Mitarbeiter der Fachstelle Jugendschutz im Internet, wird außerdem am Donnerstag, 12. Februar, das Thema: „Internet – ein Risiko für Kinder und Jugendliche?“ erläutern. Dabei geht es um Abzocke im Internet, Rechtsradikalismus, Pornografie, Gewalt, Beschimpfungen, Bedrohungen und sexuelle Belästigung beim Chatten sowie um den Datenschutz in sozialen Netzwerken. Die Veranstaltung ist kostenlos und findet um 19.30 Uhr im Rathaus Lehe, Brookstraße 1, im Rahmen der Vortragsreihe „Mut zur Erziehung“ statt. Veranstalter: die Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche und Familien sowie die Volkshochschule.

Weitere Informationen bei Jörg Warras oder Cordula Keim von der Fachstelle Jugendschutz im Internet im Internet-Treff des DLZ Grünhöfe unter Tel. 3087823 oder per E-Mail: Warras@dlz-gruenhoefe.de.


Auf einen Blick

• Termin für den Tag der offenen Tür der Fachstelle Jugendschutz im Internet: 10.02.2009 (Dienstag), 11.00 – 17.00 Uhr

• Termin für den Informationsabend: 12.02.2009 (Donnerstag), 19.30 – 21.00 Uhr, Rathaus Lehe, Brookstr. 1, 1. Etage, Raum 112