Seniorenfeier
Zurück zur Übersicht

[04.02.2008] Wieder Jugendnacht im Süden der Stadt: Polizist mixt leckere „Koptails“

Große Party für die jungen Leute im Süden der Stadt: Zum siebten Mal steigt am Freitag, 7. März, die Nacht der Jugend in der Immanuel-Kant-Schule und im Dienstleistungszentrum (DLZ) Grünhöfe. Von 15 bis 23 Uhr geht an beiden Schauplätzen ein Super-Programm über die Bühne, das vom Kicker-Turnier über heißen HipHop-Tanz bis zu Disco und Rock reicht.

Dazu mixen die Kontaktpolizisten (Kops) der Ortspolizeibehörde abends leckere „Koptails“ – alkoholfreie, versteht sich. Die Aktion Mut gegen Gewalt informiert über Toleranz und friedvolles Miteinander, das Gesundheitsamt berät über Aidsvorbeugung.

Die Vorbereitungen für die Jugendnacht laufen bereits auf Hochtouren. „Die in den vergangenen sechs Jahren sehr erfolgreiche Veranstaltung wird in diesem Jahr durch viele spannende Programmpunkte erweitert“, freut sich Organisator Robert Reichstein vom DLZ Grünhöfe. „Wir wollen ganz unterschiedlichen Gruppen von Jugendlichen im Stadtsüden die Möglichkeit geben, aktiv für ein tolerantes Miteinander einzustehen.“

Von 15 bis 18 Uhr startet im DLZ ein Kicker-Turnier, Anmeldungen beim DLZ oder dem B-Team der Immanuel-Kant-Schule. Startgeld: zwei Euro. Das Endspiel wird gegen 20 Uhr ausgetragen, den besten Teams winken tolle Preise.

Im Betreuungsbereich der Immanuel-Kant-Schule haben um 15 Uhr die jungen Tanztalente aus der Georg-Büchner- und der Immanuel-Kant-Schule Gelegenheit, unter Anleitung von Karolina Kass die heißesten HipHop-Moves der Saison zu lernen. Ab 20 Uhr werden die neuesten Choreographien dann im DLZ präsentiert.

Auch künstlerisch präsentiert sich die Nacht der Jugend von Jahr zu Jahr mit einem umfangreicheren Programm. Die Schulbands der Immanuel-Kant-Schule (Leitung: Nils Wandrey) und der Humboldtschule (Leitung: Jörg Reim) eröffnen den Abend. Doch auch der musikalische Nachwuchs aus dem Viertel meldet sich wieder auf der Bühne zurück. Rockige Klänge gibt es mit der jungen Band Blameless. Die Grünhöfer HipHop-Talente um Double-E und Sulaksan Sahne präsentieren eine neue Bühnenshow. Das neue Hiphop Kollektiv um Rapper Akram will sich einem großen Publikum vorstellen. Mit dabei ist auch die Trommelgruppe der Georg-Büchner-Schule II, die den Besuchern mit afrikanischen Rhythmen einheizt.

Um 21 Uhr ist Discozeit. DJ Dirk Amthor und sein Team wollen mit den neuesten Hits die Jugendlichen auf die Tanzfläche treiben. Für den Sound sorgt Klaus Friedrich, das Abendprogramm moderiert Jens Carstensen. Das Stadtteilradio des Kulturladens Grünhöfe wird über die Veranstaltung berichten. Für Mädchen wird ein Fahrdienst zwischen den Veranstaltungsorten angeboten.

„Auch diesmal“, so Organisator Reichstein, „helfen uns die unterschiedlichsten Institutionen, ein so umfangreiches Programm auf die Beine zu stellen.“ Bei der Logistik ist die Werkstattschule mit tatkräftiger Unterstützung dabei, finanziert wird die Veranstaltung durch Spenden der Unfallkasse Bremen.

Kontakt:
Robert Reichstein, Amt für Jugend und Familie, Dienstleistungszentrum Grünhöfe, Auf der Bult 5, Tel. 3087822, Fax 3087829, Mobi: 0171/4977266.

Weitere Infos und Anmeldungen unter: